Kobayashi: Harter Beginn

Von Peter Hesseler
Formel 1
Kamui Kobayashi im Sauber

Kamui Kobayashi im Sauber

Der Japaner des Sauber-Teams zieht eine kurze Bilanz seiner ersten vollen Formel-1-Saison.

[*Person Kamui Kobayashi*] zieht Bilanz. Der Schweizer, der sich in seiner ersten vollen Saison und als Stammfahrer des Sauber-Teams durchsetzte, sagt:
«Wir hatten eine Menge Höhen und Tiefen, aber insgesamt war es eine gute Saison. Zu Anfang hatten wir enorme Probleme, das war eine ganz schön schlimme Zeit. Es war hart, und es war schwierig, aus dieser Situation herauszukommen, weil man heutzutage unter der Saison nicht testen darf. Trotzdem waren wir zum Saisonende viel stärker. Das Team hat grossartige Arbeit geleistet, und ich möchte mich bei allen für ihre Anstrengungen bedanken.»

Kobayashi wurde Zwölfter im Endklassement, liess einen Renault- und einen Williams-Fahrer in der WM-Wertung hinter sich.

Sein schönster Moment dieser Saison? Kobayashi: «Ich hatte ein interessantes Rennen in Japan. Das war für mich und die japanischen Fans ein sehr schönes Erlebnis.»

Seine schlechteste Erfahrung «war mein selbstverschuldeter Unfall in der ersten Runde in Kanada.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE