Vettel nochmals geehrt

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vettel muss sich manchmal eins grinsen

Vettel muss sich manchmal eins grinsen

Der jüngste Weltmeister aller Zeiten wurde in London vom britischen Fachblatt «Autosport» zum Fahrer des Jahres gekürt.

[*Person Sebastian Vettel*] wurde vom britischen Fachblatt «Autosport» und dem British Racing Drivers Club (BRDC) in London zum Fahrer des Jahres 2010 gewählt.

In der Nacht zuvor hatte der 23-jährige erstmals seit dem Titelgewinn in Abu Dhabi seine Rennmannschaft wiedergesehen. «Wir konnten endlich angemessen feiern», sagt der jüngste Formel-1-Champion aller Zeiten. Am Tag zuvor hatte er in Hamburg Pflichten als Red-Bull-Repräsentant erfüllt und über das Gefühl, Weltmeister zu sein, gesagt: «Manchmal, in ruhigen Momenten, sitze ich auf dem Bett und muss grinsen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm