Vettel nochmals geehrt

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vettel muss sich manchmal eins grinsen

Vettel muss sich manchmal eins grinsen

Der jüngste Weltmeister aller Zeiten wurde in London vom britischen Fachblatt «Autosport» zum Fahrer des Jahres gekürt.

[*Person Sebastian Vettel*] wurde vom britischen Fachblatt «Autosport» und dem British Racing Drivers Club (BRDC) in London zum Fahrer des Jahres 2010 gewählt.

In der Nacht zuvor hatte der 23-jährige erstmals seit dem Titelgewinn in Abu Dhabi seine Rennmannschaft wiedergesehen. «Wir konnten endlich angemessen feiern», sagt der jüngste Formel-1-Champion aller Zeiten. Am Tag zuvor hatte er in Hamburg Pflichten als Red-Bull-Repräsentant erfüllt und über das Gefühl, Weltmeister zu sein, gesagt: «Manchmal, in ruhigen Momenten, sitze ich auf dem Bett und muss grinsen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 28.02., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 28.02., 19:10, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 28.02., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 28.02., 23:30, Sport1
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 01.03., 00:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo.. 01.03., 01:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo.. 01.03., 05:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mo.. 01.03., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3DE