Williams zahlt zurück

Von Peter Hesseler
Formel 1
Williams startet in Venezuela ins neue Jahr

Williams startet in Venezuela ins neue Jahr

Das ehemalige Weltmeisterteam startet am 14. Januar bei einer Roadshow in Caracas, Venezuela. Tribut an neue Geldgeber.

Williams auf neuen Wegen. Am 14. Januar startet das ehemalige Weltmeisterteam aus Grove (GB) in Caracas, Venezuela, mit einem Williams-Cosworth FW32 zu einer Roadshow.

Am Steuer wird der neue Stammfahrer Pastor Maldonado sein. Der Venezolaner ersetzt 2011 den Deutschen Nico Hülkenberg und bringt Sponsorengelder aus seinem Heimatland mit. Williams, 2010 WM-Sechster, beginnt also bereits mit der «Rückzahlung».

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE