Ecclestone verkauft QPR

Von Peter Hesseler
Formel 1
Ecclestone (li.) will bei den QPR aussteigen

Ecclestone (li.) will bei den QPR aussteigen

Formel-1-Promoter will seine Anteile am Fussballclub Queens Park Rangers abstossen, melden britische Medien.

Bernie Ecclestone will offenbar seine Anteile am britischen Profi-Fussballclub Queens Park Rangers (QPR) verkaufen.

Der F1-Promoter besitzt seit vorigen Dezember, als er Anteile von Flavio Briatore übernahm, 62 Prozent an QPR. Angeblich führt der ehemalige Renault-Teamchef nun die Verkaufsverhandlungen für Eccletone, wie britische Medien berichten.

Als er Briatore Ende 2010 auslöste, sagte er noch: «Wenn ich helfen kann, tue ich das gerne.» Jetzt haben die Hilfsleistungen wohl bald ein Ende.
 
Die Anteile am Traditionsverein aus London dürften keine Ladenhüter werden. QPR liegen mit komfortablem Vorsprung auf Platz 1 in der zweithöchsten Liga Englands. Die Rückkehr in die Premier League nach 15 Jahren Abwesenheit scheint eine Formsache zu sein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE