Kubica braucht Geduld

Von Peter Hesseler
Formel 1
Kubica drückt bei seiner Heilung auf’s Gas

Kubica drückt bei seiner Heilung auf’s Gas

Renault-Teamarzt spricht von bemerkenswerten Fortschritten des bei einem Rallye-Unfall schwer verletzten Polen, und von langem Heilungsprozess.

Vor fast fünf Wochen verletzte sich Robert Kubica bei einem Rallye-Unfall in Italien schwer. Nachdem zunächst täglich Meldungen aus dem Krankenhaus abgegeben wurden, ist es ruhiger geworden um den an sich unruhigen polnischen Renault-Fahrer.

Renaults Teamarzt Andrea Ceccarelli sagt nun: «Es geht Robert von Tag zu Tag besser. Ich kann sehen, dass er sich physisch und psychisch schnell erholt.»

Besonders die Ärzte seien beeindruckt von Roberts Fortschritten. Er sei im Krankenhaus von Pietra Ligure mit seinen Handspezialisten und entsprechendem Personal für die Regenration gut aufgehoben. Momentan erscheine eine weitere Operation der besonders schwer betroffenen rechten Hand, die fast abgetrennt und in einer neunstündigen Operation gerettet wurde, nicht zwingend notwendig.

Cecarelli sagt, es sei unmöglich, Voraussagen hinsichtlich eines möglichen Comebacks zu machen. Das einzige, was er dazu sagte: «Es wird lange dauern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 18.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Mo. 18.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 18.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 18.01., 21:40, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 21:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 18.01., 22:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 18.01., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 18.01., 23:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT