Christian Horner: «In die Kirche gehen und beten»

Von Mathias Brunner
Max Verstappen und Christian Horner

Max Verstappen und Christian Horner

Noch sechs Formel-1-Rennen sind 2021 zu fahren, das Titelduell zwischen Verstappen und Hamilton spitzt sich zu. Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner scherzt: «Wir gehen in die Kirche und beten.»

Britische GP-Sieger wie Jenson Button, David Coulthard oder Johnny Herbert sind überzeugt: Beim Titelduell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton entscheiden Nuancen, das Pendel kann noch ein paar Mal streckenabhängig in die eine oder andere Richtung schwingen.

Im Anschluss an den Grossen Preis der Türkei hat Red Bull Racing-Teamchef Christian Horner zum weiteren Vorgehen der vierfachen Formel-1-Weltmeister aus Milton Keynes gescherzt: «Wir gehen in die Kirche und beten.»

Der 47-jährige Engländer, jetzt wieder ernst: «Wir stehen vor vielen Unbekannten, angefangen bei den Formel-1-Premieren in Katar und Saudi-Arabien. Natürlich werden wir unsere Hausaufgaben in Form von Simulationen so gut als möglich machen. Aber dann bleibt uns nichts Anderes übrig, als ein Rennwochenende ums andere anzupacken.»

«Gut ist, dass wir auf den vergangenen drei Strecken in Italien, Russland und in der Türkei, das Maximum aus unseren Chancen gemacht haben, auf Strecken, die eher Mercedes liegen.»

Aber Horner ist lange genug im Geschäft, um zu wissen, dass nicht nur Pistenlayout und Tagesform entscheiden. «Auch weitere mögliche Strafversetzungen wegen des Einbaus neuer Motorteile werden eine Rolle spielen. Und das Wetter wird ebenfalls einen Einfluss haben. Das werden faszinierende zwei Monate.»

Grosser Preis der Türkei

01. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, 1:30:50,347h
02. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, +14,584 sec
03. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +33,471
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +37.814
05. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, +41,812
06. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +44,292
07. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +47,213
08. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +51,526
09. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:22,018 min
10. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +1 Runde
11. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
12. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1 Runde
13. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +1 Runde
14. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +1 Runde
15. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
16. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +1 Runde
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +1 Runde
18. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1 Runde
19. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +1 Runde
20. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +2 Runden

WM-Stand nach 16 von 22 Rennen

Fahrer
1. Verstappen 262,5 Punkte
2. Hamilton 256,5 Punkte
3. Bottas 177
4. Norris 145
5. Pérez 135
6. Sainz 116,5
7. Leclerc 116
8. Ricciardo 95
9. Gasly 74
10. Alonso 58
11. Ocon 46
12. Vettel 35
13. Stroll 26
14. Tsunoda 18
15. Russell 16
16. Latifi 7
17. Räikkönen 6
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Kubica 0
21. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 433,5
2. Red Bull Racing 397,5
3. McLaren 240
4. Ferrari 232,5
5. Alpine 104
6. AlphaTauri 92
7. Aston Martin 61
8. Williams 23
9. Alfa Romeo 7
10. Haas 0

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:26, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 26.10., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE