Nick im Glück

Von Peter Hesseler
Formel 1
Heidfelds Karriere kommt wieder in Schwung

Heidfelds Karriere kommt wieder in Schwung

Deutscher Kabelanbieter Unity Media enthüllt Heidfeld als Werbe-Zugpferd.

Gute Nachrichten für Nick Heidfeld. Der 33-jährige Renault-Pilot wird ab sofort für Kabel-TV-Anbieter Unity Media werben.

Persönliche Sponsoren werden für Fahrer immer schwieriger zu ergattern, weil diese Geschäfte entweder über F1-Promoter Berrnie Ecclestone und «Formula One Management» oder die Teams abgewickelt werden.

Inity Media wirbt bereits seit Wochen im westdeutschen Raum mit Plakaten, die einen nicht identifizierten Rennfahrer zeigen – und mit dem Slogan: »Du sollst nicht langsam sein.»

Nun wird der abgebildete Fahrer publik gemacht: Quick Nick.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 17.06., 00:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Do.. 17.06., 01:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 17.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 17.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 04:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Do.. 17.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 17.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Do.. 17.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6DE