Buemi: «Wir fahren nur Tests»

Von Mathias Brunner
Sébastien Buemi von Toro Rosso

Sébastien Buemi von Toro Rosso

Der erste Trainingstag aus der Sicht des GP-Neulings der Scuderia Toro Rosso.

GP-Neulinge essen in der Regel in der Formel 1 hartes Brot. Das muss auch der junge Schweizer Sébastien Buemi lernen.

«Es gibt viel zu entdecken für mich», sagt der 20-Jährige. «Überrascht hat mich am meisten, wie schnell alles gehen muss. Das ist ein ganz anderer Rhythmus als beim Testen im Winter. Du hast ein grosses Programm, das du durchziehen willst, und viel zu wenig Zeit dafür. Da musst du schon einen kühlen Kopf behalten.»

«Wir haben mit dem neuen Wagen ja nur wenig testen können, daher sehen wir das ganze Wochenende hier eigentlich als Test.»

Der letzte Platz im zweiten freien Training kann Toro-Rosso-Fahrer Buemi nicht aus der Ruhe bringen: «Ich habe heute viel gelernt und wir haben reichlich Raum für Verbesserungen.» 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 27.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3