Danner: «Vettel sehr mutig»

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vettel ging in Istanbul bei Nässe herzhaft zur Sache

Vettel ging in Istanbul bei Nässe herzhaft zur Sache

Der RTL-Fernseh-Experte über den ungewöhnlichen Unfall des Heppenheimers im freien Training von Istanbul – und die Folgen.

RTL-Fernseh-Experte Christian Danner steht ein Lächeln im Gesicht: «Normalerweise ist der Freitag ja eher ein wenig aussagekräftiges Geplänkel, aber dies mal haben wir wenigstens etwas zu bereden: den Unfall von Sebastian Vettel zum Beispiel.»

Der Ex-Formel-1-Fahrer Danner hat genau hingeschaut, wie der Weltmeister seinen Red-Bull-Racing-Renault am Freitagmorgen von der Strecke manövrierte und heftig beschädigte, so dass er am zweiten freien Training nicht teilnehmen konnte.

«Sebastian blieb ja im letzten Teil von Kurve 8 voll auf dem Gas, bevor er auf den Randstein geriet und sich rausdrehte. Das ist schon ungewöhnlich mutig im Regen. Es zeigt, dass er mit ganzem Herzen Rennfahrer ist. Da geht man auch mal über das Limit. Das taten andere auch. Schumi drehte sich sogar viermal, wenn auch ohne anzuschlagen.»

Vettel verpasste den zweiten Teil des freien Trainings, laut Danner ein «schwer wiegender Nachteil für das restliche Wochenende, denn alle Fahrer müssen Erfahrung sammeln hinsichtlich des Umgangs mit den neuen Pirelli-Reifen bei vollen Tanks auf dieser Strecke. Und die hat Sebastian zumindest am Freitag nicht sammeln können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 20:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 22.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE