Toro Rosso abgeschlagen

Von Peter Hesseler
Formel 1
Buemi hofft auf das bessere Langlauftempo

Buemi hofft auf das bessere Langlauftempo

Sébastien Buemi nimmt den Monaco-GP am Sonntag vom 17. Startplatz aus in Angriff – Langlauf-Tempo stimmt ihn optimistisch.

Mit 2,1 Sekunden Rückstand auf Lewis Hamilton scheiterte Sébastien Buemi im zweiten Durchgang der Qualifikation zum GP Monaco. Er startet am Sonntag vom 17. Rang aus ins Rennen, einen Platz hinter Nick Heidfeld im eigentlich stärkeren Renault.

Das ist einmal mehr besser als der 20. Startplatz von Buemis Teamkollege Jaime Alguersuari.

Buemi sagt philosophisch: «Damit können wir nicht zufrieden sein, aber so etwas kann in der Qualifikation passieren. Dafür kann im Rennen auch alles passieren.»

Damit will der Schweizer offenbar Hoffnung ausdrücken, irgendwie am Sonntag nach vorne zu kommen. Zumal er sein Tempo über die Distanz stärker einstuft als das über eine gezeitete Runde.

Technikchef Giorgio Ascanelli sagt: «Wir haben schon morgens gesehen, dass unser Qualifikationstempo nicht berauschend sein würde. Immerhin waren wir in Q1 dann zeitweise auf dem Tempo der Renault. Für das Rennen brauchen wir jetzt eine sehr innovative Idee hinsichtlich der Strategie.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6AT