Rosberg happy mit Reifen-Roulette

Von Peter Hesseler
Formel 1
Rosberg startete mit Tempo in die Saison

Rosberg startete mit Tempo in die Saison

Der Wiesbadener wurde in Melbourne Opfer dramatisch abbauender Walzen, hält aber die neuen Mischungen von Bridgestone für eine Bereicherung der Rennen.

Nico Rosberg verblüfft immer wieder mit überraschenden Einsichten. Der Wiesbadener findet die neue, extrem differierende Reifenauswahl zwischen harten und weichen Mischungen für das GP-Feld hoch interessant.

Nachdem er in Melbourne in den letzten Runden mit abbauenden Reifen links und rechts überholt und auf Rang 6 gewertet wurde, sagt er nun zu den extremen Unterschieden der harten und weichen Bridgestone-Gummis: «Ich fuhr am Ende praktisch rückwärts. Es ist also offensichtlich eine riesige Herausforderung für Team und Fahrer, damit strategisch und auf der Strecke alles richtig zu machen. Für den Sport ist das gut.»

Insider hatten Rosberg vorgeworfen, er habe die weiche Mischung am Rennende mit unnötig schnellen Runden vorzeitig ruiniert. Der 23jährige Williams-Pilot war in Melbourne kurz nach dem letzten Reifenwechsel die schnellste Rennrunde gefahren, bevor er durchgereicht wurde.

Trotzdem ist er nach eigener Aussage mit 3 Punkten für den Anfang glücklich.

2008 stürzte Rosberg nach einem sensationellen dritten Rang in Melbourne sportlich brutal ab, auf Startplatz 16, im Ziel des Rennens auf Platz 14.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 29.09., 18:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Di. 29.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 29.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 29.09., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 29.09., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 29.09., 21:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di. 29.09., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Di. 29.09., 23:00, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
7DE