Vergne im RB7

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Bald wieder im F1-Renner: Jean-Eric Vergne

Bald wieder im F1-Renner: Jean-Eric Vergne

Der Red-Bull-Junior Jean-Eric Vergne darf beim Nachwuchs-Test in Abu Dhabi den RB7 testen.

Nun ist es offiziell: Jean-Eric Vergne darf für das Weltmeisterteam Red Bull Racing beim Formel-1-Nachwuchstest in Abu Dhabi ans Steuer. Der Gesamtzweite der 3.5-Liter-Klasse der Renault World Series gehört seit 2007 zur Red-Bull-Nachwuchsgruppe und durfte schon im Freitags-Training zum Grossen Preis von Japan für das Red-Bull-Schwesterteam Toro Rosso testen.

Vergne freut sich auf die Herausforderung: «Ich freue mich sehr darauf, den RB7 in Abu Dhabi zu fahren. Ich kenne die Strecke und durfte in diesem Jahr schon im Formel-1-Renner Erfahrungskilometer sammeln, das ist sicher hilfreich. Ich bin überglücklich, dass Red Bull Racing mir diese Chance ermöglicht, das wird eine wunderbare Erfahrung. Ich will das Beste aus diesen drei Testtagen machen und freue mich schon sehr.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
6DE