Alguersuari angesäuert

Von Peter Hesseler
Formel 1
Jaime Alguersuari muss neue Wege gehen

Jaime Alguersuari muss neue Wege gehen

Der bei Toro Rosso aussortierte Spanier hat offenbar an eine weitere Chance für 2012 geglaubt – und führt als Beleg Gespräche mit den Verantwortlichen an.

«Ich bin sehr überrascht von dieser Entscheidung. Als ich vor einer Woche beim Kartrennen in Florianapolis mit Dr. Marko und Franz Tost gesprochen habe, sprachen beide über die Pläne für 2012», sagt Jaime Alguersuari.

Möglicherweise spielte der Spanier also vor Kurzem noch eine Rolle in den Überlegungen der Red-Bull-Strategen. Und jetzt nicht mehr. Das Team benannte gestern den Franzosen Jean-Eric Vergne und den Australier Daniel Ricciardo als neue Paarung.

Alguersuari, der Mitte 2009 zum Team aus Faenza stiess und Sébastien Bourdais ersetzte, zeigte wenig Verständnis für die Fahrplanänderung bei Toro Rosso, wollte sie aber nicht explizit kritisch kommentieren.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 24.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Do.. 24.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 24.06., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 24.06., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 24.06., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 24.06., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 24.06., 07:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 24.06., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 24.06., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE