Williams lobt Fahrer

Von Peter Hesseler
Formel 1
Williams geriet 2011 gründlich vom Weg ab.

Williams geriet 2011 gründlich vom Weg ab.

Einsatzleiter Mark Gillan nimmt die Fahrer Barrichello und Maldonado von Williams’ schwacher Saisonleistung ausdrücklich aus.

Mark Gillan, seit zwei Monaten Einsatzleiter des Williams-Teams, hat die Fahrer von den Problemen des britischen Traditionsteams ausgenommen.

Mit nur fünf WM-Punkten haben die Briten mit den Fahrern Rubens Barrichello und Pastor Maldonado 2011 ihr schlechtestes Gesamtergebnis seit Bestehen Mitte der 70er-Jahre eingefahren.

«Da ich erst im September angefangen habe, kann ich nur die Leistungen der letzten sechs Rennen beurteilen», sagt Gillan, «und in diesen war ich vom Professionalismus beider Fahrer sehr beeindruckt. Sie haben in einem schwierigen Auto hart gekämpft und trotz mässiger Startplätze, die ihnen blieben, in den Rennen mit durchweg konstanten Runden überzeugt. Sie haben einen sehr guten Job gemacht.»

Trotzdem zeigte das Team an den künftigen Diensten von Rubens Barrichello nach zwei gemeinsamen Jahren zuletzt kein erkennbares Interesse. Der 39-jährige Brasilianer kämpft um einen Job.

Das Auto für 2011 sei mit aerodynamischen Ideen gebaut worden, so Gillan, die sich im Laufe der Saison als Irrweg erwiesen hätten. Man habe besonders hinsichtlich des Reifenverschleisses mehr Probleme gehabt als die Konkurrenz – aber auch in anderen Bereichen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
15