Hamilton im Qualifying unschlagbar

Von Stefanie Szlapka
Formel 1
Quali Hamilton AUS

Quali Hamilton AUS

Lewis Hamilton und Jenson Button belegen die erste Startreihe. Schwarzer Samstag für Ferrari.

Die Kräfteverhältnisse in der Formel 1 scheinen sich verschoben zu haben. Lewis Hamilton und Jenson Button sicherten McLaren die erste Startreihe. Auf Rang drei sorgte Romain Grosjean nicht nur für Jubel bei Lotus, sondern auch für eine Überraschung. Michael Schumacher startet morgen von Platz vier, Sebastian Vettel von Position sechs. Nico Rosberg folgt auf Rang sieben.

Ein tollen Job hat auch Nico Hülkenberg abgeliefert. Der Formel-1-Rückkehrer erreichte den neunten Rang. Ein schwarzer Tag war es für Ferrari. Fernando Alonso startet morgen von Platz zwölf, Felipe Massa sogar nur von 16.

Q1
Der erste Qualifyingteil endete mit einigen Überraschungen: Kamui Kobayashi sicherte sich im Sauber Rang eins vor Jean-Eric Vergne von Torro Rosso und Romain Grosjean im Lotus. Schumacher kam als Vierter weiter, Rosberg als Siebter und Vettel als Achter. Diese Positionen kamen vor allem dadurch zustande, dass einige Piloten weiche Reifen aufgezogen hatten. Die Topteams hingegen blieben bei der harten Mischung.

Ein frühes Aus im ersten Qualifying der Saison erwischte als 18. Kimi Raikkönen, der sich in der letzten Runde einen Fahrfehler leistete. Mit ihm kehrten Heikki Kovalainen, Vitaly Petrov, Timo Glock, Charles Pic, Pedro de la Rosa und Narain Karthikeyan. Die HRT-Piloten auf den letzten beiden Positionen konnten auch nicht die 107%-Hürde knacken.

Q2
Der zweite Qualifingteil zeigte wie eng es zwischen den Teams zugeht. An der Spitze Rosberg vor Schumacher, dann folgen Hamilton und Button. Grosjean und Vettel platzieren sich auf fünf und sechs. Auch Hülkenberg gelang mit Platz neun der Sprung in die Top 10.

Gleichzeitig wurde die Session zum Drama für Ferrari: Nach wenigen Minuten sorgte Alonso für die erste Gelbphase des Zeittrainings. In der ersten Kurve kam er zu weit nach links und drehte sich von der Strecke. Die Rennleitung entschloss sich schließlich die Session mit roter Flagge zu unterbrechen. Für Alonso war damit das Qualifying gelaufen und er muss morgen von Position zwölf starten. Sein Teamkollege Massa kam über den 16. Rang nicht hinaus.

Vergne geht morgen von Platz elf in Rennen. Kobayashi und Bruno Senna teilen sich die siebte Startreihe. Sergio Perez in Sauber-Diensten blieb das gesamte Q2 über in der Box und hat damit morgen die 17. Position inne.

Q3
Hier zeigten die McLaren, dass sie über den Winter ihre Hausaufgaben gemacht haben. Hamilton sicherte sich die Pole-Position vor seinem Teamkollegen Button. Für eine faustdicke Überraschung sorgte Grosjean, der morgen von Rang drei aus ins Rennen geht und steht neben Schumacher. Für die beiden Red-Bull-Piloten Webber und Vettel bleibt nur die dritte Startreihe. Hinter ihnen stehen Rosberg und Pastor Maldonado. Hülkenberg und Ricciardo komplettierten die Top 10.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander - Der Kurier
  • So.. 25.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 01:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 25.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 04:20, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 25.07., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 06:30, Super RTL
    Rev & Roll
  • So.. 25.07., 06:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 25.07., 08:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
3DE