Brawn: «Wir sind selber gespannt»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Ross Brawn und sein Lieblingsauto.

Ross Brawn und sein Lieblingsauto.

Teamchef Ross Brawn und Jenson Button warten mit besonderer Spannungs aufs vierte GP-Wochenende des Jahres.

Wie gut wird der Brawn in einem ganz normalen Rennen sein? Fahrer wie Williams-Ass Nico Rosberg argwöhnen: «Die haben ihr wahres Potential doch noch gar nicht offenbart.»

Teamchef Ross Brawn reiste mit SPEEDWEEK über Dubai nach Bahrain. Der Engländer ist selber gespannt, wie das Leistungsverhältnis in der Wüste von Sakhir aussehen wird.

«Die Rennen bisher hatten ihre eigenen Gesetze. Jetzt sollten wir im Laufe eines Wochenendes auf trockener Bahn herausfinden können, was unser Auto wirklich wert ist. Ich glaube, die Streckencharakteristik wird unserem Fahrzeug entgegen kommen. Die hohen Temperaturen machen wir keine Sorgen, unsere Daten in Sachen Kühlung lassen uns da ruhig schlafen.»

WM-Leader Jenson Button ergänzt: «Ich reise immer gerne nach Bahrain. Ich mag das Land, und die Strecke hat einen wundervoll fliessenden Rhythmus, der zu meinem Fahrstil passt. Wir haben ein Auto, das gut auf der Bremse liegt, und das wird hier mitentscheidend sein. Es überrascht mich immer wieder, wie früh einige Piloten hier bremsen. Da kann man viel Zeit gutmachen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 08:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC MX Masters
  • Mo. 28.09., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 28.09., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 28.09., 09:20, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Mo. 28.09., 09:55, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Mo. 28.09., 10:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mo. 28.09., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 28.09., 10:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 28.09., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 28.09., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
» zum TV-Programm
7DE