Nürburgring: Insolvenz bestätigt

Von Guido Quirmbach
Formel 1
Über der Eifel braut sich gewaltig was zusammen

Über der Eifel braut sich gewaltig was zusammen

Ministerpräsident Kurt Beck musste diese Tatsache in einer Pressekonferenz eingestehen.

Die Nürburgring GmbH wird in eine geordnete Insolvenz gehen, dies hat der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck in einer Pressekonferenz bestätigt.

Beck räumte zwar ein, heute vieles anders zu machen, schob die Hauptschuld allerdings auf die EU, welche rettende Finanzspritzen verweigerte.

Es werde laut Beck alles getan, um die Arbeitsplätze zu erhalten, weiterhin soll die Gesellschaft unter der Insolvenzverwaltung weitergeführt werden, was den Geschäfts- als auch Rennbetrieb vorerst sichern würde. Dennoch ist die Zukunft des Nürburgrings im Moment ungewiss.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
18