Head huldigt Renault

Von Peter Hesseler
Formel 1
Patrick Head kann nur Klartext reden

Patrick Head kann nur Klartext reden

Ehemaliger Technikchef von Williams benennt Wechsel von Cosworth- auf Renault-V8 als entscheidend für aktuelles Tempo.

Eigentlich hatte er sich 2011 aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, doch nun meldet sich Patrick Head, der ehemalige Technikchef von Williams und Teilhaber des Teams aus Grove, mit Worten.

Head sagt, das verbesserte aerodynamische Design des aktuellen Autos (FW34) sei weitgehend «der Charakteristik des Renault-Motors» zu verdanken.

Williams war bis Ende 2011 mit Cosworth-Motoren gefahren und hat im Vorjahr die schlechteste Saison seit F1-Eintritt verbucht (nur fünf WM-Punkte insgesamt).

Offenbar sind besonders die Kühlaggregate kleiner geworden. Die grosse Stärke des Renault-V8 liegt in seinem geringen Kühlbedarf. Dadurch sinkt auch der Benzinverbrauch und – ganz wichtig – das Startgewicht der Renault-betriebenen Autos (neben Williams Red Bull Racing, Lotus und Caterham), verglichen mit den Konkurrenten.

Die verbesserte Motorencharakteristik des Renault-V8 sei der stärkste Einflussfaktor des diesjährigen Autos, so Head.

Williams hat aktuell schon 53 Zähler eingefahren. Und durch Maldonado in Barcelona den ersten Sieg seit Ende 2004.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 21:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 23.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
6DE