Wurz: «Vettel oder Button»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Alexander Wurz

Alexander Wurz

Brawn-Ersatzmann Alexander Wurz: «Hamilton kann mit KERS das Zünglein an der Waage spielen»

Auch Alexander Wurz hat das Abschlusstraining zum Grand Prix Bahrain gefesselt verfolgt. «Es war dann doch knapper als ich das nach dem Freitag gedacht hätte», sagt der Österreicher.

«Ich habe die Gewichtsliste der FIA noch nicht angucken können, aber meine Vermutung gleich nach der Qualifikation war, dass die Toyota da vorne schon die Leichtesten sind. Das würde auf eine Dreistopp-Strategie hindeuten oder auf einen sehr flexiblen Zweistopper, bei dem also das erste Segment mit verhältnismässig wenig Kraftstoff gefahren wird.»

«Ohne Toyota etwas wegnehmen zu wollen – ich glaube, der Ausgang des Rennens spielt sich zwischen Vettel und Button ab. Wenn Jenson beim Start keinen Platz verliert und im Windschatten von Sebastian bleiben kann, dann kann er das gewinnen. Aber wir haben auch gesehen, dass der BrawnGP-Renner beim Start nicht der Beste gewesen ist. Und wenn ich da an Hamilton mit Hilfe von KERS denke, dann kann ich mir durchaus vorstellen, dass Button hinter dem McLaren hängen bleiben könnte. Das würde dann bis zum ersten Boxenstopp dauern. Da bist du dann schon sehr abhängig von Ausseinflüssen wie Verkehr oder gelben Flaggen.»

Und was ist mit dem Dauerthema Reifen?

«Um die superweiche Mischung mache ich mir keine Sorgen», sagt Wurz. «Die ist für solche heissen Temperaturen konzipiert. Es wird vielmehr darauf ankommen, wie ein Chassis mit dem Reifen umgeht. Und da sehe ich den Brawn gegenüber dem Red Bull Racing noch immer im Vorteil.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 25.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 00:45, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Fr.. 26.02., 02:35, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 26.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 26.02., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 26.02., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 26.02., 07:50, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Fr.. 26.02., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 26.02., 10:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Fr.. 26.02., 10:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE