Debakel für BMW-Sauber

Von Oliver Runschke
Formel 1
BMW Sauber

BMW Sauber

Schlimmer als in Bahrain kann es für die weiss-blauen nicht mehr kommen.

Das Rennen für die beiden BMW-Sauber entscheid sich schon in der ersten Kurve. Sowohl [*Person Nick Heidfeld *] wie auch [*Person Robert Kubica*] beschädigten sich im Getümmel des Starts Ihre Frontflügel. Zum Wechsel des Nase kamen beide BMW in der zweiten bzw. dritten Runde an die Box.

Wer dann allerdings eine Aufholjagd erwartete, wurde bitter enttäuscht. Ein kleineres Scharmützel mit dem Williams von Nakajima dürfte das einzige sein, was Kubica und Heidfeld vom Rennen in Bahrain in Erinnerung bleiben wird.

Nach 57 Runden wurde Kubica vorletzter, Heidfeld letzter.

Nick Heidfeld fand nach dem Rennen klare Worte: «Das Ergebnis ist eine Katastrophe, auch wenn wir mit der Kollision in der ersten Kurve nicht gerade vom Glück verfolgt waren. Unter normalen Umständen sollte es uns möglich sein auch von hinten einige Positionen gut zu machen Es war ein weiteres Rennen zum vergessen, wir hoffen nun auf Verbesserungen in Barcelona.»

Auch BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen richtet nun alle Hoffnungen auf das erste Europarennen in Spanien: «Wir konzentrieren uns nun auf das Rennen in Barcelona und werden dort einige Aerodynamik Verbesserungen an den Start bringen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE