Alonso: «Ferrari ist das bessere Team»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Alonso: «Ziel ist es, Vettel zu schlagen»

Alonso: «Ziel ist es, Vettel zu schlagen»

Fernando Alonso erklärt, warum Ferrari das Weltmeisterteam Red Bull Racing schlagen kann.

Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali schritt nach dem Qualifying sichtlich zufrieden durch das Fahrerlager von Südkorea. Der Italiener hatte allen Grund zur Freude: Mit Fernando Alonsos viertem und Felipe Massas sechstem Startplatz demonstrierten die Männer aus Maranello Stärke. «Wir haben bewiesen, dass wir um die erste Startreihe kämpfen können und konnten im Vergleich zu den vergangenen beiden Rennen einen grossen Schritt nach vorne machen», erklärte er stolz. «Normalerweise sind wir im Rennen besser als im Qualifying, hoffentlich ist das auch hier so.»

Das sieht auch Zugpferd Alonso so: «Im Vergleich zu Japan konnten wir zulegen, sowohl in Bezug auf den Startplatz als auch hinsichtlich unseres Rückstands auf die Spitze.» Dass dort die beiden Red-Bull-Racing-Piloten stehen, überrascht den Asturier nicht: «Es ist ja kein Zufall, dass sie auch in den ersten beiden Qualifying-Segmenten die Schnellsten waren.» Trotzdem erklärt er kämpferisch: «Unser Ziel morgen ist klar: Vor Vettel ins Ziel zu kommen. Ab jetzt geht es nur noch darum, mehr Punkte zu sammeln und am Ende vorne zu liegen. Red Bull Racing hat vielleicht das schnellere Auto, wir aber haben das bessere Team. Ich werde beim Start vielleicht ein paar Plätze einbüssen, weil ich auf der dreckigen Seite losfahre. Aber unser Renntempo stimmt, wir sollten also mit der Spitze mithalten können.»

Mehr über...

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm