Verschwindet der Name Senna aus der F1?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Senna will bei sich selbst anfangen

Senna will bei sich selbst anfangen

Bruno kündigt für die letzten vier Rennen an, er wolle seinen Job mit Leistung retten.

Nur mit einer Serie starker Leistungen wird Bruno Senna es wohl schaffen, seinen Platz bei Williams zu behalten. Aber auch das ist nicht sicher.

Der Neffe des 1994 tödlich verunglückten Renn-Genies Ayrton Senna schlägt sich bei Williams in diesem Jahr durchwachsen. Sein Platz ist, unterem anderen, durch den hoch reputierten Ersatzfahrer Valtteri Bottas aus Finnland bedroht.

Senna hat in den vergangenen sieben GP nur zwei Mal gepunktet, sagt jetzt: «Ich muss mich auf meinen Job konzentrieren. Ich hatte zuletzt etwas Pech, das mich von den Resultaten her in Rückstand gebracht hat, aber ich hatte viele starke Rennen und muss daran anknüpfen. Und kann dann nur hoffen, dass das in einem Stammplatz für 2013 resultiert.»

Voriges Jahr bestritt Bruno eine halbe Saison für Lotus, bevor er ausgewechselt wurde, obwohl er aus Sponsoren-Sicht (bringt mindestens zehn Millionen Euro ins Team) eine Verlockung für Lotus darstellte. Wir sind gespannt, wie Williams die Situation beurteilt, ob Bottas eine ähnliche Mitgift auftreiben kann und ob der Name der Name Senna in der Formel 1 Bestand haben wird – oder verschwindet. Bessere Optionen als den Sitz bei Williams kann Senna jedenfalls kaum vorweisen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE