Süchtig nach dem Podium

Von Stefanie Szlapka
Formel 1
Die Red Bull Piloten sind süchtig nach Erfolg

Die Red Bull Piloten sind süchtig nach Erfolg

Bei Red-Bull-Racing hat man Podiumsluft geschnuppert. So soll es jetzt weitergehen.

Bei Rad Bull Racing durfte man sich heute über Rang drei von Mark Webber und Platz vier von Sebastian Vettel freuen. Zudem wird man langsam anspruchsvoll. «Es ist interessant zu sehen, wie sich die Mentalität im Team geändert hat», berichtete Webber. «Letztes Jahr waren wir noch froh Punkte zu holen. Jetzt wollen wir jedes Rennen aufs Podium.»

Webber fuhr einen sehr langen mittleren Stint und die Rechnung ging auf. «Am Ende des Rennens konnte er Rubens noch stark unter Druck setzen», so Christian Horner. «Für Sebastian war es sehr frustrierend. Zum zweiten Mal in Folge litt er unter einem Auto mit KERS.» Vettel hing das gesamte Rennen über hinter Massa fest, der in den entscheidenden Kurven die zusätzliche Leistung benutzte, um sich vom Deutschen abzusetzen.

Massa und Ferrari hatte genau die gleiche Strategie gewählt wie Vettel. «Massa kam in der selben Runde zum ersten Stopp wie Sebastian und auch sie wählten einen sehr kurzen mittleren Stint», erklärte Horner. «So musste Sebastian 63 Runden auf das Ferrari Heck schauen.» Kaum war Vettel vorbei an dem Brasilianer zeigte er was in dem Auto steckt und setzte sich ab.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm