Russland-GP: Kein Versagen erlaubt

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
So soll die Anlage in Sochi einst aussehen

So soll die Anlage in Sochi einst aussehen

Die Bauarbeiten in Sotschi laufen wie geplant, die erste Hälfte ist geschafft.

Die Bauarbeiten für den ersten Russland-GP der Formel-1-Geschichte laufen wie geplant. Dies teilte Anatoly Pakhomov, seines Zeichens Bürgermeister von Sotschi, der russischen Nachrichtenagentur RIA-Novosti mit. «Die Bauarbeiten laufen wie geplant, und das müssen sie auch. Die Verwaltung der Region Krasnodar darf nicht versagen, denn das Ansehen des ganzen Landes steht auf dem Spiel. Sollte es irgendwelche Probleme geben, wird das ganze Land uns helfen, diese zu lösen.»

Tatsächlich ist der Russland-GP neben der Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2014 und der Fussball-WM 2018 das dritte sportliche Grossprojekt von Präsident Vladimir Putin, der sich den Bau von Strecke und Boxengebäude stolze 200 Millionen Euro kosten lässt.

Der stellvertretende Gouverneur der Region Krasnodar Nikolai Buturlakin räumt ein: «Das ist natürlich ein stolzer Preis. Aber wenn man berücksichtigt, wie viele Einnahmen die GP-Ausrichtung für die Region und das Land mit sich bringt, dann werden diese Kosten allemal gedeckt.» Der 33-Jährige verrät, dass bisher rund die Hälfte aller GP-relevanten Bauarbeiten erledigt wurden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE