Bahrain-GP: Surer glaubt an Sieg von Rosberg

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Rosberg sorgte schon 2012 für eine Überraschung

Rosberg sorgte schon 2012 für eine Überraschung

Kaum ein Fahrerlager-Gast tippt auf einen Rennsieg von Pole-Setter Nico Rosberg. Der ehemalige GP-Pilot Marc Surer erklärt, warum er den Deutschen trotzdem zu den Siegeskandidaten zählt.

Mercedes-Star Nico Rosberg mag den Grossen Preis von Bahrain vom ersten Startplatz aus in Angriff nehmen, trotzdem zählen ihn die wenigsten Fahrerlager-Besucher zu den Favoriten. Auch Ferrari-Testfahrer Marc Gené glaubt: «Das Rennen wird sich zwischen Fernando Alonso und Sebastian Vettel entscheiden.»

Der 39-jährige Spanier erklärt: «Der Ferrari kann sehr gut mit den Reifen umgehen, aber das ist beim Red Bull Racing-Renner auch der Fall. Es gibt also keinen klaren Favoriten. Bei uns funktioniert der härtere Reifen etwas besser als die weichere Mischung, und bei Red Bull Racing ist es genau umgekehrt. Es wird also ein spannendes Rennen.»

Einer der wenigen, der an einen Rennsieg des deutschen Pole-Setters glaubt, ist der ehemalige GP-Pilot Marc Surer. Der Sky-TV-Experte warnt: «Als Nico im vergangenen Jahr in China erstmals auf der Pole stand dachte auch niemand, dass er gewinnen würde. Er hat das Rennen gewonnen und wieso sollte das nicht auch diesmal klappen. Ich tippe also auf ihn. Dahinter werden Alonso und Vettel ins Ziel kommen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 23:15, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
6DE