Williams: Hintergründe der roten Zahlen

Von Rob La Salle
Formel 1
Sir Frank Williams

Sir Frank Williams

Formel-1-Team präsentiert Bilanz: 8,9 Mio Euro Gewinn 2011, 6 Mio Euro Verlust 2012. Wie kommt das?

Die Williams-Holding hat ihre Geschäfts-Zahlen präsentiert. Im Kerngeschäft Formel 1 ist eine Umsatz-Steigerung auf 149 Mio Euro erreicht worden, aber dennoch konnte das einen Verlust von 6 Mio Euro der ganzen Gruppe nicht verhindern.

Der Rennstall – in der Saison 2013 noch ohne WM-Punkte – erklärt dies mit einer Änderung der Buchhaltung, was einen wesentlichen Einkommens-Posten angehe. Genauer wird darauf aber nicht eingegangen.

Hintergrund: Williams hat im vergangenen Jahr mit Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone ein neues Abkommen unterzeichnet, welches den Traditions-Rennstall zur weiteren Teilnahme an der Formel-1-WM verpflichtet. Ecclestone hat mit allen Rennställen entsprechende Abkommen unterzeichnet, sie sind Teil des neuen, so genantenn Concorde-Abkommens – jenes hoch geheimen Schriftstücks, das sie wirtschaftlichen und sportlichen Zusammenhänge des Dreiecks FIA (Autoverband), CVC (Rechtehalter am Sport, ausgeführt durch Ecclestones Firma FOM) und den Rennställen regelt.

Williams hat durch die Unterschrift 11,3 Mio Euro zugesichert erhalten. Die fallen jedoch an die Rechtehalter zurück, sollte Williams bis 2015 aus der Formel 1 verschwinden. Aus diesem Grund kann die Gruppe diesen Betrag nicht in die Bilanz mit einbeziehen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 04.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 14:00, RTL
Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm