BMW ohne KERS

Von Mathias Brunner
Formel 1
Auch Nick Heidfeld macht sich Sorgen über die Zukunft der Formel

Auch Nick Heidfeld macht sich Sorgen über die Zukunft der Formel

Das neue Aero-Paket samt Doppel-Diffusor soll in Ruhe geprüft werden, daher wird auf die Energie-Rückgewinnung verzichtet.

Journalisten-Runde mit Nick Heidfeld: Der Mönchengladbacher ist sicher, dass es eine Schlappe wie in Monte Carlo für die Weissblauen nicht mehr geben wird.

Nick, wie wichtig ist es, hier die Wende zu schaffen?

Ganz wichtig. Es ist ein wenig wie in Barcelona. Vor dem Rennen in Spanien haben wir gesagt: Das neue Aerodynamik-Paket muss etwas bewirken, uns muss ein Schritt nach vorne gelingen. Das Gleiche könnten wir jetzt auch wieder sagen. Ohne Testfahrten ist es jedoch kaum möglich zu sagen, wohin uns das bringen wird. Zumal du nie weiss, wie viele Fortschritte den anderen gelungen sind. Ich bin aber zuversichtlich. Und ich glaube auch, dass Monaco ein einmaliger Ausrutscher war.

Was genau war in Monaco schief gelaufen?

Das grösste Problem war, dass wir die Reifen nicht optimal zum Funktionieren gebracht haben. Es gab aber auch andere Probleme. Die Analyse ist unter anderem deshalb so schwierig, weil man eigentlich unter den gleichen Bedingungen testen müsste, um die Schwierigkeiten nachzuvollziehen. Das ist in Monaco unmöglich. Im übrigen sind ja die Testfahrten während der Saison verboten.

Aber ihr habt mit dem neuen Aero-Paket einen Test gefahren?

Ja, in Idiada, Spanien. Christian Klien hat diesen so genannten Straight-Line-Test gefahren, von dem pro Jahr zehn erlaubt sind.

Ferrari gelang in Spanien ein grosser Schritt vorwärts. Ist es für euch ermutigend zu sehen, dass so etwas möglich ist?

Ermutigend ist ein schönes Wort, aber uns macht es nicht schneller, wenn Ferrari schneller wird. Es fällt einfach auf, dass in diesem Jahr unter dem neuen Reglement grössere Fortschritte möglich sind, auch deshalb, weil das Feld so dicht beieinander liegt.

Wird BMW-Sauber hier mit KERS fahren?

Nein. Wir haben uns entschlossen, auf die Energie-Rückgewinnung zu verzichten, um uns ganz auf das neue Aero-Paket konzentrieren zu können. So wie das auch in Barcelona der Fall war. Ob und wo wir darüber hinaus mit KERS fahren, wird wie zuvor von Rennen zu Rennen entschieden.

Die Wetterprognose für Freitag ist wenig berauschend. Sollte die Strecke morgen nass sein wie heute Donnerstag – was lässt sich daraus für Samstag und Sonntag lernen, wenn es wieder schön sein wird?

Gerade für uns mit den neuen Teilen wäre es ganz wichtig, dass die Pistenverhältnisse konstant sind, am liebsten natürlich auf trockener Bahn. Sollte das nicht so sein, werden wir am Samstag verflixt wenig Zeit für die Abstimmung haben.

Was erwartest du mit einem 2009er Fahrzeug in der berüchtigten Kurve 8?

Gute Frage, darauf bin ich selber gespannt. Ich würde gerne wissen, ob sich das wie in den vergangenen Jahren mit Vollgas fahren lässt.

Wird das aufgrund der Autos mit weniger Abtrieb vielleicht eine Mutpassage, wo sich die Spreu vom Weizen trennt?

Nein, das glaube ich nicht. Denn du hast genügend Auslauf, um selbst bei einem Fehler einfach eine weitere Linie zu fahren und es bei der folgenden Runde besser zu machen. Sie wird aber sicher schwieriger zu fahren.

Ist es die beste Kurve des Jahres?

Sie ist schon einmalig, mit ihren drei Scheitelpunkten. Und sie ist auch buckelig, der Wagen versetzt, das macht es noch kniffliger.

Wie berührt dich der gegenwärtige Machtkampf in der Formel 1?

Es ist eine seltsame Situation. Die Sportpolitik hat in den vergangenen Monaten einen sehr grossen Platz eingenommen. Ich verfolge das sehr genau. Und ich hoffe, dass bald eine Lösung gefunden wird, damit die Formel 1 Königsklasse bleibt. Und ich möchte Teil dieser Königsklasse bleiben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE