Vettel: Gutes Omen

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vettel baut auf Newey (2.v.l.) und sein Team

Vettel baut auf Newey (2.v.l.) und sein Team

Deutschlands Shootig-Star sieht nach zwei schwierigen Rennen dem schnellen Kurs von Silverstone mit Freude entgegen und fährt ein Auto des richtigen Designers.

Nach zwei fehlerhaften Rennen in Folge, bei denen Red Bull Racing auf Siege gehofft hatte, schaut Shooting-Star [* Person Sebastian Vettel *] vor dem großen Preis von England am kommenden Wochenende nur nach vorne: «Es ist erst mein zweites Rennen in Silverstone. Ich habe also nicht so viele Erinnerungen an den Kurs wie einige Kollegen. Aber er ist schade, dass er letztmals im Programm ist, denn er bietet eine Menge Tradition und schneller Kurven, die es für Fans wie Fahrer interessant machen.»

Vettel ist WM-Dritter und kam in der Türkei entsprechend als Dritter ins Ziel. Er freut sich, dass die Belegschaft seines Teams, das in Milton Keynes beheimatet ist, nur einen Katzensprung zur Strecke hat und ihn wie auch Teampartner Mark Webber unterstützen wird.

Red Bull-Racing-Technikchef Adria Newey hat in Silverstone 1973 sein erstes Rennen gesehen und wurde mit dem Rennvirus infiziert. Er erinnert sich an einen schweren Unfall ohne grosse Folgen, an Geschwindigkeit und Dramatik pur. Und: «1991 gewann Nigel Mansell in Silverstone in meinem ersten Williams.»

Neweys aerodynamisch ausgefeilte Autos gewannen in der Folge serienweise in Silverstone. Sie scheinen massgeschneidert für diese Strecke. Ein gutes Omen für Sebastian Vettel und Mark Webber.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE