Verbesserter Lotus für Kimi Räikkönen: Das erste Foto

Von Mathias Brunner
Formel 1
Schön wär’s: Kimi Räikkönen im Sechsrad-Lotus

Schön wär’s: Kimi Räikkönen im Sechsrad-Lotus

In Monza soll Lotus-Star Kimi Räikkönen dank verlängerten Radstands seines Renners siegfähig sein – wir zeigen das erste Bild dazu.

Kimi Räikkönen liegt in der WM-Zwischenwertung 63 Punkte hinter Leader Sebastian Vettel. Da bedarf es schon ungewöhnlicher Massnahmen, um seine Titelchance zu wahren. Lotus gibt zu, in Monza ein Auto mit längerem Radstand zu verwenden. Das Foto dazu stammt vom Japaner Yusuka Okamura – und ja, natürlich handelt es sich um einen kleinen Scherz!

Der Jux ist heute vom früheren Formel-1-Fahrer Taki Inoue um die Welt getwittert worden. Natürlich wissen SPEEDWEEK.COM-Leser: Sechsrädrige Formel-1-Renner sind (leider?) in der Formel 1 verboten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
4AT