Nico Hülkenberg: «Alle sind schneller»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Nico Hülkenberg: «Werde die beiden McLaren-Piloten hinter mir in Schach halten müssen»

Nico Hülkenberg: «Werde die beiden McLaren-Piloten hinter mir in Schach halten müssen»

Sauber-Pilot Nico Hülkenberg hat sich mit dem siebten Startplatz eine gute Ausgangslage für den 16. Formel-1-Lauf der Saison geschaffen. Trotzdem fällt seine GP-Prognose verhalten aus.

Dass Freud und Leid manchmal nahe beieinander liegen, musste das Sauber-Team im Qualifying zum Indien-GP am eigenen Leibe erfahren. Während Esteban Gutiérrez wie schon in den freien Trainings auch im Zeittraining nicht auf Touren kam und mit Startplatz 17 Vorlieb nehmen musste, durfte sich Nico Hülkenberg über die siebtschnellste Runde freuen.

Trotzdem fällt die GP-Prognose des Sauber-Zugpferds verhalten aus: «Es kommt ganz darauf an, wie gut die weichen Reifen morgen im Rennen funktionieren werden. Deren Lebensdauer variiert von Team zu Team stark. Wenn man sich die Longruns der Mercedes-Piloten oder von Fernando Alonso anschaut, dann erkennt man, dass sie einen Weg gefunden haben, die weichen Reifen zu schonen. Uns ist es von gestern auf heute zwar auch gelungen, die Lebensdauer der Reifen zu verlängern, doch sicher kann man sich nie sein.»

Hülkenberg ist überzeugt: «Die Jungs vor mir sind alle schneller als ich, es wird also schwierig, aus eigener Kraft sehr viel weiter nach vorne zu kommen. Ich glaube eher, ich werde mich darauf konzentrieren müssen, die beiden McLaren-Piloten hinter mir in Schach zu halten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 25.01., 19:30, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE