Brasilien-GP: Die Fahrer sagen Dankeschön

Von Mathias Brunner
Formel 1
Viele Piloten tragen beim WM-Finale von Interlagos (Brasilien) besondere Helme oder spezielle Overalls, um sich von ihren Rennställen zu verabschieden oder um Danke zu sagen.

Sebastian Vettel ist nicht der einzige Fahrer mit einem besonderen Helm hier. Wie eine Woche zuvor in Austin (Texas) rücken zahlreiche Piloten mit besonderen Helmdesigns aus. Wir haben uns ein wenig umgesehen.

Weltmeister Vettel ist als Helmfetischist bekannt – das neuste Werk und eine Saisonzusammenfassung sehen Sie HIER. Gut ein Viertel des Feldes rückt zum Finale jedoch mit anderen Helmen aus.

Felipe Massa trägt auf seinem Overall die brasilianischen Nationalfarben, dazu einen metallic-roten Helm, auf dem hinten ein Dank für acht Jahre Ferrari geschrieben steht.

Daniel Ricciardo sagt auf seinem Sturzhelm «tausend Dank an alle» und zeigt an der Oberseite, wo seine Jungs für ihn schufteten – im Hauptwerk von Faenza (in Italien) und in der Aerodynamik-Abteilung in Bicester (in England).

Jean-Eric Vergne liess von einem Fan einen Helm für Austin und Interlagos entwerfen, der Elemente der USA und von Brasilien vereinen sollte. Diesen Helm trägt der Franzose auch beim Finale.

Max Chilton wiederum trägt ebenfalls mehr Rot auf dem Helm, «weil der Marussia vorwiegend in rot daherkommt und weil mich rot an Weihnachten erinnert».

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 28.11., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 28.11., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 28.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 28.11., 20:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 28.11., 20:25, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Sa. 28.11., 20:55, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
7DE