Fuji gibt auf

Von Peter Hesseler
Der Grand Prix 2008 war der vorerst letzte in Fuji

Der Grand Prix 2008 war der vorerst letzte in Fuji

Der japanische Kurs kann und will die nötigen Investitionen zur Modernisierung nicht aufbringen und verabschiedet sich aus dem GP-Kalender für 2010 und später.

Der Fuji International Speedway gab heute seinen Ausstieg aus dem Veranstaltungsvertrag mit Formula One Management bekannt. Auf dem Kurs südlich von Tokyo am Fusse des Mount Fuji sollte 2010, alternierend zur Strecke von Suzuka in Ost-Japan, die am 4. Oktober 2009 an der Reihe ist, der Japan-GP ausgetragen werden.

Der Rückzug der Streckenbetreiber hat wirtschaftliche Gründe. In einem Schreiben teilt der Betreiber der Toyota-eigenen Strecke mit, dass es unternehmerisch zu riskant und zu schwierig sei, in diesen schwierigen Zeiten die zur Befriedigung von Zuschauern und Fans nötigen Investitionen zu tätigen. Dies betreffe auch den fälligen Ausbau der Infrastruktur rund um den Kurs, wo die Fans mühsam auf nur einer Zufahrtsstrasse an- und abtransport wurden und es stets zu endlosen Warteschlangen kam.

Man wolle sich nun wieder auf die Veranstaltung japanischer Rennserien wie Formel Nippon und GT-Serie konzentrieren, heisst es. Offenbar ist der Zuschaueransturm auf diese Serien geringer.

Fuji war zuletzt 2007 und 2008 im GP-Kalender vertreten. 2007 ging dort der Stern von Sebastian Vettel auf, der bis zu einer Kollision als Neuling bei strömenden Regen in der Spitze kämpfte.

Letzter Fuji-Sieger ist Fernando Alonso, der 2008 im Renault gewann.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:03, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:10, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di.. 05.07., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:22, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:35, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Di.. 05.07., 07:38, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT