Fahrermarkt: Wer ist noch zu haben?

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Ein paar der Piloten sind auf diesem Foto wohl zum letzten Mal in der Fornel 1 zu sehen

Ein paar der Piloten sind auf diesem Foto wohl zum letzten Mal in der Fornel 1 zu sehen

Nachdem Sauber am Samstag Esteban Gutiérrez als zweiten Fahrer neben Adrian Sutil bestätigte, sind für 2014 nur noch drei Cockpits zu vergeben. SPEEDWEEK fasst die aktuelle Lage zusammen.

Giedo van der Garde ist einer der Fahrer, für den es schön langsam eng wird. Der Niederländer sagte erst kürzlich, dass er mit mehreren Teams – Force India, Sauber, Caterham und Marussia – in Verhandlungen und auch nächstes Jahr ziemlich sicher in der Formel 1 sei. Force India fällt mittlerweile aber weg, da das Team aus Silverstone letzte Woche Sergio Pérez als neuen Fahrer neben Nico Hülkenberg präsentierte. Am heutigen Samstag gab nun auch Sauber bekannt, dass beide Cockpits besetzt sind: Adrian Sutil, der schon letzten Freitag als neuer Pilot vorgestellt wurde, und Esteban Gutiérrez werden 2014 für die Truppe aus Hinwil antreten.

Von den 22 Cockpits sind nun 19 besetzt, nur drei stehen – zumindest offiziell – noch zur Verfügung.

Fahrer für 2014:
 

 

Red Bull Racing

Sebastian Vettel
Daniel Ricciardo

Mercedes

Lewis Hamilton
Nico Rosberg

Ferrari

Fernando Alonso
Kimi Räikkönen

Lotus

Romain Grosjean
Pastor Maldonado

McLaren

Jenson Button
Kevin Magnussen

Force India

Nico Hülkenberg
Sergio Pérez

Sauber

Adrian Sutil
Esteban Gutiérrez

Toro Rosso

Jean-Éric Vergne
Daniil Kvyat

Williams

Felipe Massa
Valtteri Bottas

Marussia

Jules Bianchi
???
Max Chilton steht angeblich kurz vor der Vertragsverlängerung

Caterham

???
???
GP2-Pilot Marcus Ericsson gilt als so gut wie gesetzt
Kamui Kobayashi soll jüngsten Informationen zufolge Teamkollege des jungen Schweden werden.
Heikki Kovalainen gilt ebenfalls noch als Kandidat für einen Platz in Leafield.

Und wer bleibt 2014 wahrscheinlich auf der Strecke? Charles Pic könnte bei Caterham bleiben, seine Chancen sind aber eher gering und auch sein diesjähriger Teamkollege Giedo van der Garde hat nur noch geringe Chancen, einen der drei verbliebenen Plätze zu erhaschen. Paul di Resta könnte möglicherweise in die DTM zurückgehen oder in die IndyCar-Serie wechseln.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm