Red Bull, Ferrari, Mercedes & Co: FIA erhält 12 Mio $

Von Mathias Brunner
Formel 1
Das freut den Autoverband: Die Formel-1-Teams müssen zünftig blechen

Das freut den Autoverband: Die Formel-1-Teams müssen zünftig blechen

Die elf Formel-1-Rennställe müssen dem Autoverband FIA insgesamt 11.800.840 Dollar Nenngebühr abtreten. Sebastian Vettels Team Red Bull Racing kostet es alleine 4,14 Mio!

Der Automobilverband bittet tüchtig zur Kasse. Wer sich mit seinem Rennstall für die Formel-1-WM 2014 eingeschrieben hat, der muss eine Grundgebühr von 508.000 Dollar entrichten, dazu kommen für das Weltmeister-Team (also Red Bull Racing) 6096 zusätzliche Dollar pro WM-Punkt aus der Vorsaison sowie 5080 Dollar pro Punkt für jedes andere Team. Insgesamt erhält der Autoverband auf diese Weise von den Grand-Prix-Teams 11.800.840 Dollar!

Alle Teams, alle Kosten

Und das müssen die einzelnen Rennställe im Detail bezahlen:
Red Bull Racing: 4.141.216 Dollar
Mercedes: 2.336.800
Ferrari: 2.306.320
Lotus: 2.108.200
McLaren: 1.127.760
Force India: 899.160
Sauber: 797.560
Toro Rosso: 675.640
Williams: 533.400
Marussia: 508.000
Caterham: 508.000

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm