Lewis Hamilton: «Hab immer das Maximum herausgeholt»

Von Adam Cooper
Formel 1
Lewis Hamilton hofft, in Bahrain den nächsten Sieg zu holen

Lewis Hamilton hofft, in Bahrain den nächsten Sieg zu holen

Lewis Hamilton war am Donnerstag in Bahrain sehr entspannt, nachdem er ein paar Tage frei hatte und seinen Sieg beim Grand Prix von Malaysia genießen konnte.

Hamilton betonte, dass er nach seinem Ausfall in Melbourne nicht niedergeschlagen war. Natürlich sei er aber enttäuscht gewesen, da er das Gefühl hatte, dass er sein Bestes gegeben hatte.

«Es war einfach friedlich», sagte er über die freien Tage seit Sepang. «Ich habe nichts gemacht, nur trainiert und ich war in Dubai, um mich an die andere Zeitzone zu gewöhnen. Ein Sieg dauert nicht ewig und, da wir an diesem Wochenende ein Rennen haben, muss man ganz schnell neu starten.»

«Ich war, als ich Australien verließ, auch positiv gestimmt. Ich habe an dem Wochenende alles getan, was ich tun konnte. Es gab nichts, von dem ich wünschte, ich hätte es anders gemacht und das ist während des ganzen Wochenendes wichtig, egal, wie das Ergebnis aussieht.»

«Ich glaube, dass diese Saison bisher gezeigt hat, dass alles passieren kann, man weiß nicht, was einen hinter der nächsten Kurve erwartet, also muss man unbedingt das Maximum aus jedem Tag herausholen. Bisher habe ich immer aus jedem Tag an der Strecke das Maximum herausgeholt und plane, das auch den Rest des Jahres zu tun.»

Auf die Frage, ob er in Malaysia immer alles unter Kontrolle hatte, antwortete er: «Jedes Mal, wenn Nico oder wer auch immer hinter mir war, etwas schneller fuhr, konnte ich die Zeit wieder herausfahren, die ich brauchte. Ich hatte genügend Reserven, wenn ich sie brauchte.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
19