Ferrari: Nach Kanada-GP Konzentration auf 2015?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Luca Montezemolo: Aufmunterung für Fernando Alonso

Luca Montezemolo: Aufmunterung für Fernando Alonso

Im Fahrerlager von Barcelona macht die Runde: Gelingt Ferrari mit dem übernächsten Grand Prix in Kanada kein markanter Fortschritt, wird die Saison abgehakt.

Die Dominanz von Mercedes geht weiter: Die Silberpfeile haben in der Markenwertung nun fast so viele Punkte eingefahren wie die dahinter in der WM folgenden Red Bull Racing, Ferrari und Force India zusammen. Wenn Lewis Hamilton und Nico Rosberg in Doppelsiegmanier weiterfahren, werden sie bald mehr mehr Punkte aufweisen, als das restliche Fahrerfeld zusammen!

Die krasse Überlegenheit von mindestens 1,5 Sekunden pro Runde hat Folgen: Aus dem Umfeld von Ferrari ist zu vernehmen – wenn die Scuderia merkt, dass die geplanten Verbesserungen bis einschliesslich des Kanada-GP nicht ziehen, wenn damit endgültig klar wird, dass der WM-Zug abgedampt ist, dann werden Ressourcen aus der Weiterentwicklung 2014 abgezogen und auf 2015 umgepolt.

Bei Ferrari gibt auch viel zu reden, dass beide Autos von einem Sebstian Vettel überholt worden ist, der von Startplatz 15 losgeprescht war.

Real ist Ferrari jedoch nicht dritte Kraft, sondern nur vierte – hinter Mercedes, Red Bull Racing und Williams. Und Ferrari kann von Glück reden, dass Force India in Spanien schwächelte.

Aber Daueroptimist Fernando Alonso ist überzeugt: «Monaco und Kanada sind Kurse, die uns besser liegen sollten. In Monaco können wir mit den weicheren Reifen fahren, und für Montreal haben wir jede Menge Verbesserungen vorbereitet.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
8DE