Fernando Alonso hofft: «Alles ist möglich»

Von Andreas Reiners
Formel 1
Fernando Alonso ist optimistisch

Fernando Alonso ist optimistisch

Nach dem freien Training und Platz drei ist der Optimismus bei dem Ferrari-Piloten zurück. Zumindest ein wenig.

Fernando Alonso konnte sich noch am Donnerstag an nichts erinnern. Zwei Rennen, 2001 und 2003? Der Spanier hat sie aus dem Gedächtnis gelöscht. Nicht wirklich verwunderlich, schied er doch beide Male sang- und klanglos vorzeitig aus.

2014, elf Jahre nach dem letzten Auftritt der Formel 1 in Spielberg, könnte alles besser werden. Denn im Freien Training vor dem achten Saisonrennen fuhr Alonso auf den dritten Platz. Ein guter Anfang. Wenn denn die Wettervorhersage stimmt. Am Freitag fielen vereinzelt Tropfen, beim Qualifying und im Rennen soll es aber trocken bleiben. «Das heißt: Alles ist möglich und das bedeutet hoffentlich, dass wir den zahlreichen Fans eine gute Show bieten können.»

Für eine gute Ferrari-Show haben die Italiener bereits am Freitag alles getan. Alonso hatte bereits am Donnerstag neue Teile angekündigt. «Kimi und ich waren auf verschiedenen Programmen unterwegs, jetzt müssen wir die ganzen Daten zusammenbringen und auswählen, welche Elemente am besten arbeiten», kündigte der zweimalige Weltmeister an.

Überraschungen bei den Reifen gab es für den Spanier nicht. «Die superweichen Reifen schienen schneller zu sein und werden definitiv die Reifen im Qualifying sein. Aber die Strategie für das Rennen vorherzusagen, ist zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich. Wenn es sonnig wird, kann sich das Reifenverhalten noch ändern», so Alonso.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
8DE