Valtteri Bottas: Lob von Teamchef Frank Williams

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Valtteri Bottas: «Wir wussten, dass es schwieriger wird. Wir waren sogar etwas besser als erwartet»

Valtteri Bottas: «Wir wussten, dass es schwieriger wird. Wir waren sogar etwas besser als erwartet»

Obwohl Valtteri Bottas im achten Formel-1-GP der Saison auf dem Red Bull Ring eine Position hinter seinem Startplatz ins Ziel kam gab es Applaus vom Williams-Team und nette Worte von Rennstall-Besitzer Frank Williams.

Auch wenn es eigenartig klingt: Mit dem dritten Platz hatte Valtteri Bottas im Österreich-GP das Maximum erreicht – obwohl der Williams-Pilot von der zweiten Position hatte in den achten Saisonlauf starten dürfen. Doch im Qualifying hatte der 24-jährige Finne vom Dreher und Pech der Mercedes-Piloten profitiert, wie er selbst unumwunden einräumte: «Ich sehe das genauso», erklärte er in der Pressekonferenz der ersten Drei schulterzuckend, als Sieger Nico Rosberg selbstbewusst erklärte, dass der Silberpfeil auch in Spielberg das schnellste Auto im Feld war.

Bottas, der als Dritter den ersten Formel-1-Podestplatz eroberte, gestand unumwunden: «Wir wussten, dass es schwieriger wird. Wir waren sogar etwas besser als erwartet.» Die Chance auf ein noch besseres Ergebnis vergab das Williams-Team mit der Strategie-Wahl. Die Mercedes-Piloten wurden früher als Bottas und sein Teamkollege und Pole-Setter Felipe Massa an die Box geholt und kamen so an den beiden schnellsten des Qualifyings vorbei.

Doch das tat der guten Laune des ruhigen Finnen keinen Abbruch: «Ja, es ist immer schwierig, die richtige Strategie zu wählen, wir müssen das genauer analysieren. Aber im Moment bin ich einfach nur glücklich mit dem, was wir heute erreicht haben. Mir fehlen die Worte. Natürlich wollen wir immer besser werden, aber ich freue mich erst einmal mit meinem Team.»

Und seine Mannschaft freute sich auch mit ihm – kaum kam Bottas in der Williams-Box an, bekam er einen Applaus von seinen Mechanikern und ein paar nette Worte von Rennstall-Oberhaupt Frank Williams. Bottas weiss: «Das war unser bisher bestes Rennwochenende, und auch wenn man nie wissen kann, was beim nächsten GP passieren wird, kann man sagen, dass wir immer besser werden, wir haben Fortschritte gemacht. Das ist umso erfreulicher, als wir es in den jüngsten Rennen nicht geschafft haben, das Potenzial unserer Renner auszuschöpfen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 17:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 23.11., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 23.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 23.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 23.11., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 23.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 23.11., 21:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 23.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
» zum TV-Programm
7DE