Formel 1

Simona De Silvestro: Quali-Runden im Sauber C31

Von - 28.06.2014 08:44

Sauber-Schützling Simona De Silvestro schloss ihren dreitägigen Test in Valencia am Freitag mit Qualifying-Runden ab.

Simona De Silvestro, die unter den Fittichen des Sauber-Teams ihre ersten Formel-1-Erfahrungen sammeln darf, beendete ihren dreitägigen Test auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia bei strahlendem Sonnenschein. Die 25-jährige Ex-IndyCar-Pilotin drehte am letzten Tag 107 Runden im Sauber C31-Ferrari und absolvierte dabei das geplante Testprogramm. Insgesamt spulte sie beim dreitägigen Test auf dem 4,005 km langen Rundkurs in Spanien 313 Runden ab.

«Heute war ein ziemlich guter Tag», fasste De Silvestro hinterher zusammen. «Ich konnte einige Longruns fahren und auch ein paar Quali-Runden drehen. Das war wirklich cool. Ich denke, alle drei Testtage verliefen ziemlich gut, ich konnte viele Erfahrungskilometer sammeln und einiges ausprobieren, um ein gutes Gefühl für das Auto zu bekommen. Ich fühle mich im Cockpit schon zuhause, das ist grossartig.»

Auch ihr Testingenieur Paul Russell war zufrieden mit De Silvestros Leistung: «Heute morgen haben wir Qualifying-Simulationen absolviert, was sehr nützlich war, um an der Performance zu arbeiten und herauszufinden, wie man das Beste aus den Reifen herauskitzelt. Wir haben einige Fahrzeug-Abstimmungen ausprobiert und am Nachmittag dann einige Longruns mit unterschiedlichen Treibstoffmengen unternommen, dabei standen Renntempo und Reifenmanagement im Fokus.»

Auch Russell zieht eine positive Gesamtbilanz: «Alles in allem waren das drei positive Tage, an denen wir stetige Fortschritte machen konnten. Das heisst nicht, dass es am Anfang schlecht lief, im Gegenteil. Simona hat gelernt, das Beste aus dem Auto und den Reifen heraus zu holen – sowohl bei kürzeren als auch bei längeren Ausfahrten.»

Den nächsten Einsatz im Sauber C31-Ferrari wird De Silvestro im August absolvieren. Wann dieser genau stattfinden soll und auf welcher Strecke wird in Kürze verkündet.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Simona de Silvestro fühlt sich im Sauber C31-Ferrari aus dem Jahre 2012 schon richtig wohl © Pan Images Simona de Silvestro fühlt sich im Sauber C31-Ferrari aus dem Jahre 2012 schon richtig wohl

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 21.01., 12:45, Motorvision TV
On Tour
Di. 21.01., 14:15, NDR Fernsehen
die nordstory - Schlossherren auf Zeit
Di. 21.01., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 21.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 21.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 21.01., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Di. 21.01., 22:15, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm