Mercedes-Benz: Nico Rosberg bis 2019 unter Vertrag

Von Mathias Brunner
Formel 1
Nico Rosberg bleibt bei Mercedes

Nico Rosberg bleibt bei Mercedes

Mercedes-Benz hat den Vertrag mit WM-Leader Nico Rosberg vorzeitig um mehrere Jahre verlängert – der Deutsche fährt bis 2019 für die Marke mit dem Stern.

2014 ist für Nico Rosberg ein gutes Jahr: WM-Leader, Hochzeit mit seiner Viviane, Deutschland ist Fussball-Weltmeister – und nun hat Mercedes-Benz seinen Vertrag vorzeitig verlängert, «um mehrere Jahre», wie die Marke mit dem Stern bestätigt.

Nico Rosberg ist seit der Rückkehr von Mercedes mit einem eigenen Werksrennstall (aus dem BrawnGP-Team hervorgegangen) Silberpfeil-Fahrer. Einem Dreijahresvertrag von 2010 bis 2012 folgte ein weiteres Dreijahresabkommen, das schon im Frühling verlängert wurde. Nun ist ein weiteres Abkommen ausgehandelt worden, angeblich bis 2019.

Seit 2010 hat Rosberg für Mercedes sechs Grand-Prix-Siege und 17 Podestplätze erkämpft, dazu acht Pole-Positions. Rosberg führt derzeit die WM-Zwischenwertung mit vier Zählern Vorsprung auf seinen Stallgefährten Lewis Hamilton an.

Nico Rosberg: «Ich bin sehr stolz, den Formel-1-Silberpfeil der modernen Ära fahren zu dürfen. Als Deutscher liegt mir die Tradition von Mercedes-Benz sehr am Herzen. Es ist für mich eine Ehre, die beste Fahrzeugmarke weltweit vertreten zu dürfen. Es war ein schwieriger Weg, um dorthin zu gelangen, wo wir jetzt sind. Aber jeder hat daran geglaubt und dank der fantastischen Unterstützung von Mercedes-Benz geben wir jetzt die Richtung in der Formel 1 vor. Das Team hat im vergangenen Jahr einen grossen Schritt gemacht. Wir haben unsere Struktur, unser Management und unser Leistungsvermögen für die Zukunft aufgebaut. Wir haben ein grossartiges Team. Ich bin überzeugt, dass wir in jeder Hinsicht die richtigen Leute im Team haben. Jetzt freue ich mich auf die anstehenden gemeinsamen Jahre. Wir werden weiter Vollgas geben, um noch mehr Rennen und hoffentlich auch Weltmeisterschaften zu gewinnen.»

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff lobt: «Nico ist seit dem ersten Tag Teil des Silberpfeil-Projekts. Seit dem Jahr 2010 hat er einen grossen Teil zur Entwicklung des Teams beigetragen. Sein Speed, sein Engagement und seine Konzentration haben dabei geholfen, eine eindeutige Richtung vorzugeben und das Team vorwärts zu bringen. Mit seinen Leistungen in der Saison 2014 hat Nico der ganzen Welt gezeigt, was wir innerhalb des Teams schon längst wussten: Er gehört zu den absoluten Spitzenfahrern in der Formel 1. Dieser neue Vertrag sichert uns wichtige Stabilität und Kontinuität für die Zukunft. Ich bin sehr erfreut, dies rechtzeitig zum Heimrennen von Mercedes-Benz und Nico in Hockenheim bekannt geben zu dürfen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT