«Ordentliche Ausbeute» für Alonso

Von Dennis Grübner
Formel 1
Fernando Alonso

Fernando Alonso

Bei seinem zweiten Heimrennen in diesem Jahr konnte Fernando Alonso drei WM-Zähler einsammeln. Debütant Romain Grosjean fuhr auf Rang 15.

«Platz sechs stellte heute bei meinem Heimrennen das Maximum dar. Angesichts des achten Startplatzes halte ich drei WM-Zähler für eine ordentliche Ausbeute», zog der Spanier Bilanz. Wie seine Kollegen hatte auch er mit der Hitze stark zu kämpfen: «Das Rennen war sehr anstrengend – zum einen wegen der grossen Hitze, aber auch, weil es so eng zuging und ich die gesamte Distanz über kämpfen musste, um meine Position zu verteidigen. Nach diesem Ergebnis bin ich sehr zuversichtlich, dass wir dieses Level halten und beim nächsten Rennen in einer Woche Spa vielleicht noch weiter vorne landen können.»

Lob vom Chef gab es für Debütant Romain Grosjean. Der Franko-Schweizer wurde zwar nur 15., erhält aber Unterstützung von Flavio Briatore. «Romain zeigte während des gesamten Grand Prix-Wochenendes ein sehr gutes Debüt. Ich bin sicher, dass er sich nun mit jedem Rennen rapide verbessern wird.»

Abgesehen von einem Scharmützel am Start, bei dem er sich den Frontflügel beschädigte, kam er jedoch nicht ohne Dreher durch. «Nach dem turbulenten Auftakt ging es für mich darum, konstant zu fahren und einige gute Rundenzeiten zu markieren. Mir ist klar, dass ich mich beim nächsten Rennen in Spa verbessern muss. Ich bin entschlossen, die Erfahrungen aus Valencia dort optimal umzusetzen,» so das Fazit des 23-jährigen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
17