Pirelli droht Caterham: Keine Reifen für Japan

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Muss Kamui Kobayashi bei seinem Heimrennen in Suzuka zuschauen?

Muss Kamui Kobayashi bei seinem Heimrennen in Suzuka zuschauen?

Trotz Verkauf und Führungswechsel scheint Caterham immer noch das Wasser bin zum Hals zu stehen. Nun droht Reifenlieferant Pirelli dem Team, ihm in Japan keine Reifen zur Verfügung zu stellen.

Caterham ist nicht gerade auf Rosen gebettet, das ist kein Geheimnis. Offenbar ist die finanzielle Schieflage der Grünen aber noch schlimmer als bisher angenommen. Laut der niederländischen Zeitung De Telegraaf hat das Team bei Reifenlieferant Pirelli einen so großen Schuldenberg angehäuft, dass sie Japan ohne Reifen dastehen könnten.

Eine Pirelli «nahestehende Quelle» habe inoffiziell bestätigt, dass die Italiener Caterham ein Ultimatum gestellt hätten: Entweder Caterham begleicht seine Schulden oder es gibt in Japan keine Reifen, schreibt die Zeitung.

Auch, nachdem Tony Fernandes sein Team an ein Konsortium aus Investoren aus der Schweiz und Saudi Arabien verkauft hat, scheint Caterham finanziell keineswegs besser aufgestellt als zuvor. «Ich glaube, unser Team war eigentlich nicht in der Lage, in Silverstone zu fahren. Das ist die Wahrheit», gestand der neue Teamchef, Manfredi Ravetto in Singapur.

«Seit dem Besitzerwechsel haben wir es aber nicht nur geschafft, in Silverstone zu fahren, sondern auch in Singapur anzukommen. Das ist keine leichte Aufgabe», gab er weiter zu. «Die finanzielle Situation ist nicht gerade einfach. Wir haben eine Situation geerbt, die mehr als kritisch war.»

Gerüchten zufolge soll der Rücktritt von Christijan Albers nach ein paar Wochen als Teamchef nicht nur aus privaten Gründen geschehen sein. Dem Holländer sei klar geworden, dass Caterhams Schulden zu groß seien, um sie bezahlen zu können, in erster Linie bei Pirelli. De Telegraaf orakelt, dass bei Caterham schon vor Saisonende die Lichter ausgehen werden. Eine Meinung, die viele im Fahrerlager teilen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 18.05., 19:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Di.. 18.05., 23:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 19.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 19.05., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
» zum TV-Programm
2DE