Vater von Jules Bianchi: «Zustand weiter kritisch»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Jean-Eric Vergne hat diese Kleber nach Russland gebracht

Jean-Eric Vergne hat diese Kleber nach Russland gebracht

In Sotschi geht die Formel-1-Show weiter, aber niemand kann so richtig verdrängen, dass einer aus dem Grand-Prix-Tross in Japan um sein Leben kämpft: Jules Bianchi.

Zur Tagesordnung übergehen, dass kann auf der neuen Formel-1-Strecke von Sotschi keiner. Felipe Massa hat vor dem ersten Training festgehalten: «Es wird gut sein, an die Arbeit gehen zu können, dann kann ich mich ablenken.» Jeder Fahrer trägt einen Kleber oder einen Schriftzug auf Helm oder Rennwagen, der zeigen soll – Jules, wir haben dich nicht vergessen, kämpf weiter!

In Japan wacht die Familie Bianchi am Bett von Jules. Sein Vater Philippe Bianchi spricht völlig offen mit den Kollegen von «Nice Matin»: «Die Zusammenarbeit zwischen Professor Saillant und einem italienischen Spezialisten, von Ferrari nach Japan geschickt, funktioniert gut. Mit all den Spezialisten hier in Yokkaichi ist unser Sohn in den allerbesten Händen.»

«Es gibt keine Veränderung. Jedem ist klar, dass sich Jules in einer kritischen Phase befindet. Aber Jules kämpft, so wie er immer gekämpft hat. Er ist stark. Schon als Bub hatte er einen auffallenden Elan.»

«Jean-Eric Vergne ist ein enger Freund von Jules, ich finde die Geste mit den Aufklebern für Bianchi sehr sympathisch.»

Vater Bianchi sagt, dass er das Unfallvideo seines Sohnes nicht gesehen hat: «Ich kann mir das nicht anschauen. Aber mir kommt das Ganze gar nicht wie ein Rennunfall vor, eher wie ein Verkehrsunfall.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm