Daniel Ricciardo: «Habe immer daran geglaubt»

Von Andreas Reiners
Formel 1
Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo hat eine beeindruckende Saison hinter sich. Der Australier gewann nicht nur drei Rennen, sondern ließ auch seinen Teamkollegen Sebastian Vettel alt aussehen.

Ricciardo war 2014 der einzige Pilot, der außer den beiden dominierenden Mercedes-Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg ein Rennen gewinnen konnte. Drei waren es am Ende, inklusive Platz drei in der Gesamtwertung. Ganz nebenbei distanzierte er seinen Reb-Bull-Teamkollegen Sebastian Vettel, immerhin viermaliger Weltmeister, deutlich.

«Das Jahr war für mich ein großer Schritt in meiner Karriere, ein großer Schritt in die Richtung, die ich einschlagen möchte», sagte Ricciardo. «Tief in mir habe ich immer daran geglaubt, dass ich, wenn ich das Material und die Möglichkeit habe, das schaffen kann. Aber wenn ich zurückschaue, auf die Mercedes-Dominanz, ist es doch ein wenig überraschend, dass ich diese als einziger Fahrer durchbrechen konnte», so Ricciardo.

2015 wird bei Red Bull Racing nach dem Wechsel von Sebastian Vettel zu Ferrari ein neues Kapitel, eine neue Ära eingeleitet. Ricciardo will dazu seinen eigenen Beitrag leisten.

«Ich werde mich nicht darauf ausruhen. Wenn man einen Schritt macht, möchte man auch mehr machen. Ich bin sicher, dass Mercedes wieder sehr schnell sein wird, aber wir müssen den Rückstand aufholen. Hoffentlich können wir das», sagte Ricciardo.

Seine Unbekümmertheit, sein Dauergrinsen und Lockerheit will er beibehalten. «Wenn du erfolgreich sein willst, muss man es genießen. Das ist der Kern. Man muss einfach Spaß an der Sache haben», stellte er klar.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE