Weihnachts-Wunder – Marussia in FIA-Meldeliste 2015

Von Mathias Brunner
Formel 1
Wer geht in Melbourne an den Start?

Wer geht in Melbourne an den Start?

Der Autoverband FIA hat eine revidierte Meldeliste für die Formel-1-WM 2015 veröffentlicht, jetzt mit Startnummern. Kurios: Unter dem Namen Manor bleibt das Marussia-Team gemeldet.

Glaubt beim Autoverband FIA jemand an ein Weihnachtswunder? In der jüngsten Meldeliste für die Formel-1-WM 2015, nun mit Startnummern, taucht noch immer der Marussia-Rennstall auf – unter der Bezeichnung Manor. Auch Caterham wird aufgelistet.

Doch niemand glaubt mehr ernsthaft, dass der kollabierte Marussia-Rennstall wiederauferstehen wird. Am 21. Januar 2015 wird (nach den Auktionen vom 16., 17. und 18. Dezember) der vierte Teil des Marussia-Materials unter den Hammer kommen: dann werden die 2014er Rennwagen verkauft (ohne Motoren, die gingen zurück an Ferrari), dazu zahlreiche Ersatzteile und die Boxenauskleidungen.

Selbst wenn jemand das komplette Material übernehmen würde, erscheint die Zeit als viel zu knapp, Mitte März mit modifizierten 2014er Rennwagen an den Start zu gehen (wie das Caterham plant, sofern ein neuer Besitzer gefunden werden kann).

Das Marussia-Werk an der Overthorpe Road von Banbury soll überdies vom künftigen US-Rennstall von Gene Haas übernommen worden sein, der gemäss den Kollegen von «Racecar Engineering» auch sämtliche Daten und Designs des geplanten 2015er Marussia erworben hat (mehr als ein Windkanalmodell und Berechnungen waren davon allerdings nicht entstanden).

Wieso also steht Manor noch immer in der Liste?

Der Grund ist einfach: Voraussetzung für die Einschreibung zur WM 2015 war die Einhaltung der Frist (1. November 2014) sowie die Bezahlung der Meldegebühr von 500.000 Dollar. Es ist nicht bekannt, wer das Geld für die beiden Sorgenkinder Marussia und Caterham überwiesen hat. Viele britische Insider sind überzeugt: Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone habe das Geld vorgestreckt. Der 84-Jährige hat das nie bestätigt. So lange der Autoverband FIA nichts Gegenteiliges mitgeteilt erhält, bleibt die Meldung aufrechterhalten.

Was die ganzen Startnummern bedeuten, lesen Sie HIER

Die FIA-Meldeliste 2015

44: Lewis Hamilton (Mercedes)
6: Nico Rosberg (Mercedes)
3: Daniel Ricciardo (Red Bull Racing-Renault)
26: Daniil Kvyat (Red Bull Racing-Renault)
19: Felipe Massa (Williams-Mercedes)
77: Valtteri Bottas (Williams-Mercedes)
5: Sebastian Vettel (Ferrari)
7: Kimi Räikkönen (Ferrari)
14: Fernando Alonso (McLaren-Honda)
22: Jenson Button (McLaren-Honda)
27: Nico Hülkenberg (Force India-Mercedes)
11: Sergio Pérez (Force India-Mercedes)
33: Max Verstappen (Toro Rosso-Renault)
55: Carlos Sainz (Toro Rosso-Renault)
8: Romain Grosjean (Lotus-Mercedes)
13: Pastor Maldonado (Lotus-Mercedes)
9: Marcus Ericsson (Sauber-Ferrari)
12: Felipe Nasr (Sauber-Ferrari)
Offen: – (Manor-Ferrari)
Offen: – (Manor-Ferrari)
Offen: – (Caterham-Renault)
Offen: – (Caterham-Renault)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 22:45, Motorvision TV
    French Drift Championship 2020
  • Fr.. 18.06., 23:15, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
» zum TV-Programm
3DE