Button weiterhin optimistisch

Von Guido Quirmbach
Button bremst sich an Kubica vorbei

Button bremst sich an Kubica vorbei

«Im Rennen noch das Beste draus gemacht» lautet das Fazit des WM-Leaders.

[*Person Jenson Button*] war nicht unzufrieden nach dem Rennen in Suzuka. Der WM-Leader hat nur einen Punkt auf seinen härtesten Rivalen Rubens Barrichello verloren, nach jetzigem Stand der Dinge ist Button mit einem dritten Rang in Brasilien Weltmeister, egal was die Konkurrenz macht.

«Wenn man von zehn startet, ist es nie einfach. Aber immerhin landete ich noch in den Punkten. Das Safety-Car zum Ende war nicht gut für uns!» sagte Button nach dem Rennen in die Mikrophone von «Sky». Denn nach Berechnungen des Teams wäre Rosberg hinter beide Brawn zurück gefallen. «Insofern haben wir noch das Beste draus gemacht!»

 
Druck verspürt der Engländer nicht: «Ich bin immer noch in einer komfortablen Situation. Druck haben die, die hinter mir liegen!»

Buttons Teamkollege Rubens Barrichello haderte mit dem Fahrverhalten seines Autos und war am Ende froh, sich wenigsten vor Button gehalten zu haben. Der Brasilianer denkt weniger an die WM, sondern hofft auf seinen ersten Heimsieg in zwei Wochen. Im Team ist man sich einig, dass die Brawn dort besser aussehen als in Suzuka. «Dort hat es weniger schnelle Richtungswechsel wie hier in Suzuka, die liegen uns nicht so.» meint Button.

Ross Brawn aber sieht das Erfolgsgeheimnis nicht nur in der Strecke: «Wir haben heute für den Samstag bezahlt. Wir müssen einfach am gesamten Wochenende schnell sein, nicht nur im Rennen!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 09:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1998: Großer Preis von Ungarn
  • Di.. 05.07., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 05.07., 11:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:05, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Di.. 05.07., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 13:05, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 05.07., 13:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3AT