Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

Monaco: Trotz Rosberg-Sieg TV-Quote leicht gesunken

Von Andreas Reiners
Nico Rosberg

Nico Rosberg

Beim sechsten Saisonrennen gab es dank Nico Rosberg (Mercedes) und Sebastian Vettel im Ferrari sogar einen deutschen Doppelsieg. Der TV-Quote half das aber nicht wirklich.

Ja, das sechste Saisonrennen in Monaco bot lange Zeit reichlich Langeweile. Erst am Ende überschlugen sich die Ereignisse, als Lewis Hamilton aufgrund eines Strategie-Patzers von Mercedes den schon sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gab. Am Ende gab es sogar dank Nico Rosberg und Ferrari-Pilot Sebastian Vettel einen deutschen Doppelsieg. RTL musste aber trotzdem einen leichten Rückgang der TV-Quote verzeichnen.

Insgesamt 4,19 Millionen Zuschauer verfolgten das Rennen beim Kölner Privatsender. Das bedeutete einen Marktanteil von 31,1 Prozent beim Gesamtpublikum und 24,8 Prozent in der klassischen Zielgruppe.

Im vergangenen Jahr waren noch insgesamt 4,21 Millionen Zuschauer vor dem TV dabei. Damals konnte sich RTL noch über 33,9 Prozent Marktanteil insgesamt und 31,7 Prozent bei den Werberelevanten freuen. Zumindest bleiben die Quoten so relativ stabil, nachdem RTL in der vergangenen Saison einen Verlust von gut einer Million Fans im Schnitt hinnehmen musste.

Eine leichte Steigerung konnte der Münchner Bezahlsender Sky verzeichnen. 0,37 Millionen Fans sahen das Rennen dort, im vergangenen Jahr waren es 320.000 gewesen. In diesem Jahr waren das 2,8 Prozent des Gesamtpublikums und 3,8 Prozent aller 14- bis 49-jährigen, 2014 waren es 2,6 Prozent respektive 3,6 Prozent.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.05., 10:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 20.05., 10:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Mo.. 20.05., 11:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 13:10, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 20.05., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 20.05., 15:00, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 15:30, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
5