Rätsel Racing-Raritäten: Wer fährt weissen Riesen?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Wer ist das? Wo und wann ist das Bild geschossen worden?

Wer ist das? Wo und wann ist das Bild geschossen worden?

Das neue Rätsel «Racing-Raritäten» macht sofort klar: auf einer klassischen Rennstrecke sind wir kaum. Und es dürfte auch feststehen: dieser weisse Riese ist wohl eher Rarität als Racing.

Dienstag, Zeit für die Teilnehmer von Racing-Raritäten, die grauen Zellen auf 10.000/min zu bringen: Aus dem Archiv unserer Partner der britischen Foto-Agentur LAT stellen wir jede Woche ein kleines Stück Motorsporthistorie vor. Das Vorgehen ist kinderleicht – sagen Sie uns, wer zu erkennen ist, wo und wann das Bild entstand (Beispiel: Jo Siffert, Monza, 1970) und gewinnen Sie mit etwas Glück einen kleinen Preis. Bitte Name, Adresse, Geburtsjahr und Telefonnummer nicht vergessen.

Schicken Sie Ihre Lösung an: mathias.brunner@speedweek.com. Einsendeschluss ist jeweils Sonntag der laufenden Woche, 24.00 Uhr.

Bei der Lösung des letzten Rätsels hat sich die eine oder andere falsche Antwort eingeschlichten: Pilot, Auto, Motor, Jahr, Rennstrecke, da stimmt nur eine Kombination – wir sehen den Engländer Peter Arundell mit seinem Lotus 33-BRM in Monza 1966. Wer nach der richtigen Strecke suchte und nicht fündig wurde, der hätte durch das Coca-Cola beigefügte «bevete» (trinkt) auf Italien kommen müssen. Die komplette Auflösung finden Sie HIER

Dieses Mal ist die Aufgabe nicht ganz so einfach: Ein schnellweisses, aerodynamisch nicht über jeden Zweifel erhabenes Auto vor einem Schloss mit Schmuckbogen? Hm, offenbar sind wir nicht bei einem Grand-Prix-Wochenende. Die ersten eintreffenden Antworten bestätigen jedoch: die Aufgabe ist lösbar.

Viel Spass beim Rätseln!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE