Rätsel Racing-Raritäten: Wer fährt weissen Riesen?

Von Mathias Brunner
Wer ist das? Wo und wann ist das Bild geschossen worden?

Wer ist das? Wo und wann ist das Bild geschossen worden?

Das neue Rätsel «Racing-Raritäten» macht sofort klar: auf einer klassischen Rennstrecke sind wir kaum. Und es dürfte auch feststehen: dieser weisse Riese ist wohl eher Rarität als Racing.

Dienstag, Zeit für die Teilnehmer von Racing-Raritäten, die grauen Zellen auf 10.000/min zu bringen: Aus dem Archiv unserer Partner der britischen Foto-Agentur LAT stellen wir jede Woche ein kleines Stück Motorsporthistorie vor. Das Vorgehen ist kinderleicht – sagen Sie uns, wer zu erkennen ist, wo und wann das Bild entstand (Beispiel: Jo Siffert, Monza, 1970) und gewinnen Sie mit etwas Glück einen kleinen Preis. Bitte Name, Adresse, Geburtsjahr und Telefonnummer nicht vergessen.

Schicken Sie Ihre Lösung an: mathias.brunner@speedweek.com. Einsendeschluss ist jeweils Sonntag der laufenden Woche, 24.00 Uhr.

Bei der Lösung des letzten Rätsels hat sich die eine oder andere falsche Antwort eingeschlichten: Pilot, Auto, Motor, Jahr, Rennstrecke, da stimmt nur eine Kombination – wir sehen den Engländer Peter Arundell mit seinem Lotus 33-BRM in Monza 1966. Wer nach der richtigen Strecke suchte und nicht fündig wurde, der hätte durch das Coca-Cola beigefügte «bevete» (trinkt) auf Italien kommen müssen. Die komplette Auflösung finden Sie HIER

Dieses Mal ist die Aufgabe nicht ganz so einfach: Ein schnellweisses, aerodynamisch nicht über jeden Zweifel erhabenes Auto vor einem Schloss mit Schmuckbogen? Hm, offenbar sind wir nicht bei einem Grand-Prix-Wochenende. Die ersten eintreffenden Antworten bestätigen jedoch: die Aufgabe ist lösbar.

Viel Spass beim Rätseln!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2