Sebastian Vettel: Showeinlage auf dem Hungaroring

Von Otto Zuber
Formel 1
Sebastian Vettel darf schon dieses Wochenende auf dem Hungaroring Gas geben – in einem F2012

Sebastian Vettel darf schon dieses Wochenende auf dem Hungaroring Gas geben – in einem F2012

Sebastian Vettel darf im Rahmen der Ferrari Racing Days schon an diesem Wochenende auf dem Hungaroring Gas geben. Der vierfache Formel-1-Champion dreht im F2012 ein paar Demonstrationsrunden.

Die Ferrari Racing Days, die in diesem Jahr auf den Hungaroring zurückkehren, bieten den perfekten Vorgeschmack auf das GP-Rennwochenende in Ungarn, das vom 24. bis 26. Juli 2015 ansteht. Während der Formel-1-Zirkus vor dem zehnten Saisonlauf bei Budapest noch am altehrwürdigen Silverstone Circuit Halt macht, wird an diesem Wochenende die Ferrari Challenge Europe ihr drittes Rennen auf dem Hungaroring austragen.

Doch das ist längst nicht das einzige Highlight, das die Ferrari Racing Days bieten, denn mit Sebastian Vettel ist auch ein ganz besonders erfolgreicher Vertreter der Königsklasse auf dem 4,381 km langen Rundkurs unterwegs. Der vierfache Weltmeister rückt in einem V8-befeuerten Ferrari F2012 aus und darf gleich mehrere schnelle Runden drehen. Auch Boxenstopp-Trainings und spektakuläre Donuts stehen auf dem Programm des Heppenheimers.

Auch neben der Strecke steht alles im Zeichen des springenden Pferdchens: Sämtliche Ferrari-Strassenflitzer werden ausgestellt, darunter auch die berühmten und neuesten Modelle LaFerrari, California T und 488 GTB. Ferrari-Partner Shell gewährt den Besuchern im Shell-Streckenlabor einen Blick hinter die Kulissen der Formel 1. Die Formel-1-Ingenieure des Energie-Riesen stehen für alle Fragen der Fans zur Verfügung.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE