Brawn GP: «Keine Eintagsfliege»

Von Guido Quirmbach
Formel 1
Der Weltmeister beendete die Saison mit Rang drei in Abu Dhabi

Der Weltmeister beendete die Saison mit Rang drei in Abu Dhabi

Mit Rang drei und vier feierte das Weltmeister-Team einen gelungenen Saisonabschluss.

Brawn GP und insbesondere Jenson Button sind die grossen Sieger der Saison 2010. Sie machten alles richtig. Zu dem Zeitpunkt, als sie das beste Auto im Feld waren, siegte Button alleine sechs Mal. Als sich Red Bull und McLaren als stärker erwiesen, hamsterte das Team Punkte. Ergebnis: Sieg in der Fahrerweltmeisterschaft für Jenson Button, dazu Konstrukteurs-Weltmeister. Button selbst kam in Abu Dhabi erstmals seit Monza wieder aufs Podium.

Der Weltmeister fuhr zu Beginn auf einem dritten Rang, allerdings ohne Chance, die vor ihm fahrenden Red Bull zu gefährden. Nach dem ersten Stopp wurde er sogar von dem glänzend aufgelegten Kamui Kobayashi in dessen Toyota überholt. Doch im letzten Run gewann der Weltmeister wieder an Speed. Er schloss auf Mark Webber auf und griff diesen noch zweimal in der letzten Runde an. Doch vorbei kam er nicht. Dennoch ist der dritte Rang für Button noch ein «Bonus auf den WM-Titel»

Ross Brawn war mit dem Saisonfinale ebenfalls nicht unglücklich: «Wir waren nicht so schnell wie Sebastian, doch Jenson konnte am Ende noch auf Mark aufschliessen. Es war eine tolle letzte Runde, ein hartes, aber faires Duell»

Die Saison 2009 ist Geschichte, was hat Brawn für Ziele 2010? «Natürlich wäre es uns am liebsten, wenn es so läuft, wie in diesem Jahr» lachte der Teamchef in die Kameras von Sky. «Doch wir wollen regelmässig wieder in die Top 3 fahren können. Brawn GP ist keine Eintagsfliege!»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE